GKG Rheinische Garde Blau-Weiss e.V. 1968
GKG Rheinische Garde Blau-Weiss e.V. 1968

11.11.2018

Vor dem „Goldenen Ring“ traf sich am 11.11. die uniformierte Gemeinschaft der  Rheinischen Garde,

die von dort zur Aufstellung am Rheinufer zog.

Die folgende schöne Parade führte mit vielen anderen Vereinen, geführt von Musikkapellen, dann vom Rheinufer durch unsere wunderbare Altstadt und endete am Rathausplatz.

Pünktlich um 11.11 Uhr sprang der Hoppeditz aus seinem Senftopf und ging natürlich mit dem Oberbürgermeister Geisel spitzzüngig ins Gericht. Mit einem 3-fachen „Düsseldorf Helau“ war dann endlich die Karnevalszeit eröffnet. Dazu bot die Rathausbühne den passenden Rahmen und brachte die Karnevalisten in gute Stimmung. Die Rheinische Garde fand sich sodann im Henkelsaal ein und folgte dort bei fröhlichem Zusammensein dem Bühnenprogramm. Wir freuen uns auf die bevorstehende Session.

 

 

(Text: Tanja Jünger)

09.11.2018 - Ordensverleihung

In der Vereinsgaststätte des DSC an der Windscheidtstrasse fand am 09.11. die diesjährige Ordensverleihung statt. Sehr warmherzig verlieh unsere Präsidentin und erste Vorsitzende Janine
Kemmer mit schönen Worten jedem einzelnen anwesenden Mitglied den wunderschönen Sessionsorden, der bis dahin ein streng gehütetes Geheimnis war.

Es gab viele Überraschungen an diesem Abend, viele Bützchen und Blumen
wurden verteilt und einen Geburtstag gab es auch zu feiern.

Erstmals tanzte unsere Tanzgarde vor allen Vereinsmitgliedern, die die Tanzmädchen mit
riesen Beifall und Standingovations belohnten. Senatoren wurden ernannt und unsere „Püppi“
erhielt eine besondere Auszeichnung in Form einer brillierten Nadel für ihre langjährige Treue als Gründungsmitglied. Nach Uniformabnahme und Beförderungen hat uns der Spieß nun in die Session 2018/2019 entlassen.

 

 

(Text: Tanja Jünger)

04.11.2018 - Prämiere unserer Tanzmäuse

Am 04.11. war es für unsere Tanzmäuse endlich 
soweit. Bei der Düsseldorfer Bürgerwehr und deren 
Kinderprinzenpaarkürung tanzte unsere Tanzgarde im
„Goldenen Ring“ den ersten Tanz der neuen Session. Die Mädchen waren sehr aufgeregt, haben aber natürlich bestens getanzt. Auch unsere Solomarie Sophia stellte ihren ersten Sessionstanz vor. Ihr wart alle prima! Der Verein ist sehr stolz auf Euch! 

Zum ersten Mal gab es in dieser Session den neuen Kinderorden, den selbstverständlich, aber noch etwas schüchtern, die Mädchen verteilten. Danach zogen sie weiter in den Henkelsaal, um dort unseren Arthur bei
seiner Prinzenkürung zu unterstützen.

 

 

(Text: Tanja Jünger)

06.10.2018 - Trainingslager

Alle Mädchen der Tanzgarde trafen sich am Samstagnachmittag des 06.10. zum „Trainingslager“ und anschließender Übernachtung. Die Mädchen trainierten fleißig den ganzen Nachmittag.

Zur Belohnung gab es Pizza, die unser lieber Bernd Siepmann spendierte, Süßes und einen Film.

Alle machten es sich mit mitgebrachten Matratzen, Decken und Kuscheltieren gemütlich.

Völlig erschöpft fielen dann irgendwann auch der letzten Quassel-Liese die Augen zu.

Es war eine turbulente Nacht!! Am Morgen gab es dann ein von den Müttern organisiertes, leckeres Frühstück. So konnten die Mädchen gut gestärkt eine weitere Trainingseinheit beginnen, die am frühen Mittag endete.

Ein großer Dank geht an alle Mitwirkenden, die dieses schöne Projekt unterstützt und begleitet haben: Die Mädchen, deren Eltern, Betreuer (Mitglieder der Garde), an die Solomarie Michelle Schummers, an Frau Maraun, die uns die Örtlichkeit zur Verfügung gestellt hat und an unsere Präsidentin, Janine Kemmer, die das Projekt ins Leben gerufen und die Mädchen trainiert hat.

Wir hoffen auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr.

 

 

Text: Tanja Jünger

06.10.2018 - Tag der offenen Tür

Am 6.Oktober unterstützte die Rheinische Garde die Paulusschule in Düsseltal, deren Patenschaft 
sie übernommen hat. Hier konnten sich die Eltern der angehenden Erstklässler an einem Infostand informieren. Viele Projekte entstehen in der Schule zum Brauchtum Karneval, damit wir am Rosenmontagszug glänzen können. Als Zauberer sind die Eltern und Kinder der Paulusschule 
ein großer Teil des Umzuges. Viel Interesse galt dem Projekt „Showtanz“, aus dem später vielleicht 
unsere späteren Gardemädchen erwachsen.

 

 

Text: Tanja Jünger

05.10.2018 - Oktoberfest  im Schlösser Quartier Bohème

Am 5.10.2018 folgte die Rheinische Garde in Lederhosen oder Dirndl der Einladung des Quartier Bohème. Zünftig ging es los mit einem leckeren, kühlen Fässchen Schlösser Alt und Bayrischen 
Köstlichkeiten, wie Leberkäse, Sauerkraut oder Haxe. Wir hatten viel Spaß und schunkelten und  tanzten unter anderem zur Musik der Swinging Funfares. Persönlichkeiten des Düsseldorfer Karnevals waren hier sehr präsent. Gerne nutzt man die Gelegenheit, um sich  zu verkleiden und sich schon einmal auf die kommende Session vorzubereiten. Es war ein schöner 
Abend.

 

 

(Text: Tanja Jünger)

21.04.2018 - Stammtisch

Mit kühlem Bier, Wasser, Schorle oder nur Kaffee, so ließen sich die Mitglieder der Rheinischen Garde am Samstagvormittag bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein herrlich verwöhnen. Neben vielen privaten Gesprächen, gab es natürlich auch vereinsinterne Themen, über die gesprochen wurde. Unsere Präsidentin, Janine Kemmer, hatte auch Neuigkeiten für uns und so war man bis zum Nachmittag gemütlich beisammen.

 

(Text: Tanja Jünger)

Manöverkritik 10.03.2018

Die diesjährige Sitzung zur Manöverkritik fand am 10.03.2018 in der Gaststätte "Zum Hirschchen" Brauerei Schlösser statt.

 

Mit rührenden Worten wurde die Sitzung eröffnet und eine Veränderung im Vorstand bekanntgegeben. Zukünftig wird nun unsere hinreißende Präsidentin den 1. Vorsitz des Vereins übernehmen und

Peter Hoss von diesem Amt zurücktreten. Peter möchte seinen verdienten Ruhestand genießen und mit seinder Frau mehr Zeit verbringen. Wir bedanken uns von Herzen für die Treue, die Peter Hoss dem Verein über Jahrzehnte schenkte und für die hingebungsvolle Arbeit für den Verein.

Gott Lob bleibt er uns als Mitglied erhalten. Lieber Peter, vielen Dank für deinen Einsatz!

Ein vorbildlicher Generationswechsel für unseren Verein!

 

Peter Hoss

Im Folgenden besprachen wir die einzelnen Vereinstermine, die während des Jahres -auch außerhalb von Karneval- in der vergangenen Session stattfanden. Es gab sehr wenig zu kritisieren, so dass wir auf eine fröhliche und erfolgreiche Session zurückblicken können. 

 

Alsdann wurde die Sitzung nach zwei Stunden mit guter Stimmung geschlossen und der offene Stammtisch, zu dem Freunde und Gäste herzlich willkommen waren, begann.

Es war ein sehr schöner Abend.

 

Voller Erwartung und mit großer Freude starten wir in die kommende Session 2018/2019.

 

(Text: Tanja Jünger)

Janine Kemmer

Achermittwoch 2018

Unter Wehklagen, und mit einem lachenden und einem weinenden Auge wurde der Hoppeditz am 14. Februar beim traditionellen Fischessen der Prinzengarde der Stadt Düsseldorf zu Grabe getragen und dem Feuer übergeben.

 

Im Rahmen einer unterhaltsamen "Trauerfeier" im Himmel & Ähd, bei unserem Gardemitglied Peter Christoph, wurde noch einmal mit Oli, dem Köbes gelacht und mit "De Fetzer" gesungen. Doch dann war es soweit - "Pastor" Jürgen Hilger gedenkt auf ganz besondere Art und Weise dem Hoppeditz. Ein letztes Helau, ein letztes Schunkeln zum Lied "Am Aschermittwoch ist alles vorbei...", und die Session 2017/18 ist Geschichte.

 

(Text: Heike Frorath)

12.02.18 - Rosenmontag, so schööön....

"Eines hat der Düsseldorfer Karneval erneut bewiesen: Den besten und frechsten Rosenmontagszug besitzt eindeutig die Landeshauptstadt..." - so stand es am Tag danach bei RP-online. Da können wir von der Rheinischen Garde Blau-Weiss nur zustimmen, denn auch unser wunderschöner Gesellschaftswagen mit dem Umwelt-Statement "Jeck erst recht: Stoppt die Plastikvermüllung der Meere!" entstand der Ideenschmiede von Jacques Tilly.

 

Bei strahlendem Sonnenschein und mit hunderttausenden begeisterten Menschen am Zugweg war die Teilnahme am diesjährigen Rosenmontagszug wieder ein Erlebnis. Unser Verein bot mit Prunkwagen, Planwagen, Kindertanzgarde, Fußgruppe und unserem Sponsor TriFinance ein eindrucksvolles Bild.

 

Auch in dieser Session stand unsere Präsidentin Janine nicht mit auf dem Wagen, sondern moderierte mit Sven Lorig und Simon Beeck erfolgreich für ARD und WDR den Zug vom Rathausplatz. Bei der anschließenden "After-Zoch-Party" unserer Garde im Clubhaus des DSC 99 konnte dann aber gemeinsam gefeiert werden.

 

(Text: Heike Frorath)

Kinder- und Jugendumzug 2018

Bei knackiger Kälte; aber sensationeller Stimmung startete am Samstag, den 10.02.2018 der diesjährige Düsseldorfer Kinder- und Jugendumzug. Mit ca. 3.300 Teilnehmern ist dies mittlerweile europaweit der größte Umzug dieser Art. Auch unsere Garde war mit einer Abordnung aktiver Mitglieder dabei und begleitete ihre  Patenschule - die Paulus-Grundschule. Ein herrlicher Anblick in blau und weiß.

 

Vom Treffpunkt Görres-Gymnasium auf der Königsallee, ging es gegen 14.00 Uhr durch die Carlstadt bis zum Burgplatz. Im Düsseldorfer Karneval ist der Kinder- und Jugendumzug nicht mehr wegzudenken und einer der beliebtesten Veranstaltungen bei Jung und Alt.

 

08.02.2018 - Altweiber

Gestriegelt und gespornt traf sich am Altweibermorgen die Garde zunächst im "Knoten",

um dann gut gelaunt zum prall gefüllten Rathausplatz zu starten.

Dort trotzten wir der Kälte und lauschten bei Sonnenschein dem stimmungsvollen Programm unserer Präsidentin Janine Kemmer, Stefan Kleinehr und vielen Künstlern.

Mit dem ein oder anderen Bierchen schunkelten wir 11:11 Uhr entgegen und hörten die feierlichen Worte des Prinzenpaares und unseres Oberbürgermeisters Geisel.

Nach der Eroberung des Rathauses durch die Möhne und andere Jecken, lies es sich die Garde nicht nehmen, sich im Rathaus umzusehen und sich dort der Stimmung hinzugeben.

Gesammelt ging es dann zum Carlsplatz, wo uns ein tolles Bühnenprogramm der Venetien erwartete. Nach einem kurzen Besuch im "Nähkörbchen" fanden wir uns schließlich im "Goldenen Ring" ein. Und weil jeder Jeck auch eine Stärkung braucht, gab es zu guter Letzt noch ein leckeres Essen. 

 

(Text: Tanja Jünger)

 

"Pänz erst recht!"  

Kinderkarneval im Henkelsaal

Auch in dieser Session machten es unsere Garde und das Schlösser Quartier Bohème möglich, dass die Schülerinnen und Schüler der Paulusschule und der Thomasschule wieder gemeinsam Karneval feiern konnten.

 

Nach der Begrüßung durch die Schulleiter Monika Maraun und Christoph Eich und unserer Präsidentin Janine, übernahm Kinderpräsident Arthur Hagemann-Marré das Mikrofon und führte durch ein fröhliches und kurzweiliges Programm. Unsere Kindertanzgarde und die Kinder-Showtanzgruppe präsentierten ihre neusten Tänze, und eine tanzbegeisterte Gruppe von Kindern der Thomasschule hatte ebenfalls eine tolle Tanzperformance einstudiert.

 

Die Band "Linsending" war auch wieder mit dabei und sorgte mit ihren Liedern für eine tolle Stimmung im Saal. Der Höhepunkt der Veranstaltung war dann der Besuch des Prinzenpaares. Für Prinz Carsten II. eigentlich so etwas wie ein "Heimspiel", denn eine seiner Töchter ist Schülerin der Paulusschule.

Venetia Yvonne und Prinz Carsten II. fühlten sich im Kreise der bunten Kinderschar direkt an ihre eigene Kindheit erinnert und erzählten, wie gerne auch sie sich verkleidet haben. Zur Verabschiedung gab es für das Prinzenpaar begeisterte Helau-Rufe und ein düsseldorfer Mundartlied, das von den Zweitklässlern der Paulusschule vorgetragen wurde.

 

(Text: Heike Frorath)

Rheinische Garde Blau-Weiss steht auf dem Stundenplan

Am 05. Februar stand ein Besuch bei der Paulusschule an. Gerne kam unsere Präsidentin Janine der Einladung von Schulleiterin (und Gardemitglied) Monika Maraun nach, den Kindern der dritten Klassen Wissenswertes zum Karneval und zur Rheinischen Garde zu erzählen. Auch Püppi Arnold war mit dabei, die vor 50 Jahren gemeinsam mit ihrem Vater Hermann Opfinger die GKG Rheinische Garde Blau-Weiss 1968 e.V. gegründet hat.

 

Die Kinder waren sehr interessiert und bekamen Antworten auf Fragen wie "Seit wann feiern die Menschen Karneval?" und "Warum heißt der Rosenmontag eigentlich Rosenmontag?". Ganz wichtig war es für unsere Präsidentin den Schülerinnen und Schülern nahe zu bringen, dass bei einem Karnevalsverein nicht das eigene Feiern im Mittelpunkt steht, sondern vielmehr durch Veranstaltungen und Auftritte anderen Menschen Freude zu bereiten.

 

Die Gardeuniform fanden die Kids natürlich auch ganz spannend, und so wurde Janine direkt mal zu einer "Präsidentin zum Anfassen".

 

Ein schöner Vormittag und ein tolles Projekt!

 

(Text Heike Frorath)

 

20. Januar 2018 - WDR4 Hörfunksitzung 2018

Bereits zum fünften mal in Folge präsentierte unsere Garde die WDR4 Hörfunksitzung des Comitee Düsseldorfer Carneval e. V. Mit über 900 bunt kostümierten Gästen war der Radschlägersaal der Rheinterrasse wieder bis auf den letzten Platz ausverkauft.

 

Für einen gelungenen Auftakt der Prunksitzung sorgte erneut unsere Gardejugend. Ob Gardetanz. Solomarie Sophia, Showtanz oder die Büttenrede von Arthur Hagemann- Marré, unterstützt von seinem Bruder Oskar - besser konnte unser Publikum nicht in einen unterhaltsamen Abend starten. Wir sind sehr stolz auf unseren Nachwuchs!

 

Unter großem Jubel, Konfettiregen und den Klängen des Larida Marsches begann dann der offizielle Teil der Hörfunksitzung mit dem Einmarsch des Elferrates der Rheinischen Garde, der Prinzengarde Rot-Weiss und dem Prinzenpaar Prinz Carsten II. und Venetia Yvonne mit ihren Adjutanturen. Ein eindrucksvolles Bühnenbild. Während das Prinzenpaar schon zum nächsten Termin eilen musste, präsentierte die Prinzengarde ihre Solomarie Michele Schummers, die übrigens in ihrer Freizeit auch unsere Kindertanzgarde trainiert, und die allseits beliebten Rot-Weiss Kehlchen. 

 

Namhafte Bands wie Kuhl un de Gang, Alt Schuss, De Fetzer, Swinging Funfares und Rabaue sorgten im Anschluss für mächtig Stimmung und machten den Saal "strubbelig". Auch die junge Gruppe Kokolores war mit von der Partie und gab u.a. das Mottolied der Session "Jeck erst recht!" zum Besten.

 

Markus Krebs, Lieselotte Lotterlappen und Dave Davis hatten mit ihren Auftritten die Lacher definitiv auf ihrer Seite. Tanzsport der Extraklasse boten dann noch die Tänzerinnen und Tänzer der Fidelen Sandhasen. Eine sehenswerte Performance.

 

Durch das Programm führte auch in diesem Jahr souverän unsere Präsidentin Janine Kemmer. Die ausgelassene Stimmung wurde nach der Sitzung ins Foyer zur "After-Sitzungsparty" getragen, wo noch mit DJ Markus bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert wurde.

 

Die Hörfunksitzung wird übrigens am Karnevalssonntag (11. 02.2018) von 19.05 bis 22.00 Uhr auf WDR4 übertragen.

 

(Text: Heike Frorath)

Sponsoring ist keine Selbstverständlichkeit und daher sind wir sehr dankbar für die neu gewonne Unterstützung! Damit die Kinder auch immer schön warm eingepackt sind, gab es Pullover der Sposnoren: afm unternehmensgruppe und BauPower Team Düsseldorf! Vielen Dank!

07.01.2018 - Jeck em Fuchs

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KG Rheinische Garde Blau Weiss e. V.